Workshop "FAI"

Special Linux and KDE Tutorials at
2004 KDE Community World Summit

(in Ludwigsburg/Germany, Region of Stuttgart, 21st to 29th of August)

Wege aus der Outlook-Falle:
ein komplettes Unternehmen auf Kolab und Kontact umstellen (Freie Groupware Server und Clients)

Trainer: Martin Konold (Kolab-Entwickler)

Tutorial-Sprache: Deutsch
Tutorial-Tag: Mittwoch, den 25. August 2004
Tutorial-Zeit: 9:00 h - 17:00 h


Anmeldungen nur über Online-Formular möglich.


Sie suchen eine Groupwarelösung? Diese darf sich nicht nur auf Microsoft Windows-Systeme beschränken? Sie soll auch für eine heterogene Desktopumgebung von Arbeitsplatzrechnern mit Linux und Mac-OS X unterstützen? Mehrere Benutzer müssen gleichzeitig auf Kalender, Kontakte und Notizen zugreifen können?

Kolab wird intensiv von den Firmen erfrakon, Intevation und KDAB für das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik entwickelt. Es erfüllt unter anderem o.a. Anforderungen. Der Funktionsumfang orientiert sich an den Bedürfnissen von Umsteigern mit Microsoft Exchange-Erfahrung.

Das Tutorial vermittelt zuerst kurz einen Überblick über das Kolab Projekt, seine Ziele und den derzeiten Stand der Entwicklung (Kolab 2.0). Im zweiten Teil werden die Teilnehmer auf zur Verfügung gestellten oder eigenen Mobilrechnern einen Kolab Server selbst installieren. Wir gehen dabei auf das Administrationskonzept ein. Wir erläutern die seperaten Administratorengruppen und Maintainer ebenso wie die Funktionsweise des Servers.

Den nächsten Schwerpunkt bildet Installation, Wartung und Administration von Multi-Location Installationen. Wir werden gemeinsam eine solche Einrichtung mit einer Zentrale und zwei Aussenstellen exemplarisch mit den zur Verfügung stehenden Rechnern durchführen. Besonderen Wert legen wir hierbei auf skriptgesteuerte Installation/Rollout und auf die zentrale Administration über ein LDAP Verzeichnis; die Migration von Usern zwischen Standorten wird vorgeführt.

Zielgruppe:

  • Entscheider mit starkem technischem Hintergrund
  • Systemadministratoren von mittleren bis großen Unternehmen und Behörden

Agenda

  • Das Kolab Projekt
  • Die Kolab Architektur
  • Features von Kolab 2.0
  • Demonstration einer Mulit-Location Installationsprozedur
  • Installationsworkshop Kolab Server
  • Installation KDE Kolab Client (Kontact)
  • Installation Outlook Plugin (Toltec)
  • Kurzdemo der Möglichkeiten des Kolab Webclients
  • zentrale Administration von verteilten Kolab Servern
  • Integration von Kolab in bestehende Umgebungen
  • Migration von Exchange 5.5 nach Kolab
  • selbständige Übungen der Teilnehmer

Über den Trainer:

Martin Konold, Dipl.-Physiker ist der Hauptarchitekt der Open Source Kolab Groupwarelösung. Er ist einer der KDE-Begründer und Linuxer der ersten Stunde. Nach seiner universitären Tätigkeit am Sonderforschungsbereich "Verfahren und Algorithmen zur Simulation physikalischer Prozesse auf Höchstleistungsrechnern" war er zwei Jahre bei der SuSE AG tätig, zuletzt als Senior Systemberater. Seit Ende 2001 ist er Gesellschafter der erfrakon und für Firmen und Behörden als IT-Architekt deutschlandweit unterwegs.

[ Edit ]